BG BAU Förderung  | Lifeline-System

Anforderungen und Hinweise für die Förderung von einem temporären Lifeline-System mit Höhensicherungsgerät und Auffanggurt.

 

Wenn alle vorzuziehenden technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Personensicherung nicht durchführbar, unwirksam oder nicht verhältnissmäßig sind, können temporäre horizontale Lifeline-Systeme in Verbindung mit geeigneter persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA - Höhensicherungsgerät + Auffanggurt) in spezifischen Einsatzbereichen eine sinnvolle und sichere Alternative sein.

 

Voraussetzung:

  • erfolgreiche Teilnahme an einer Unterweisung mit dem Schwerpunkt Benutzung PSAgA bei einem von der BG zugelassenen Ausbildungsbetrieb (>>>zu den Schulungen)
  • tempräres Lifeline-System mit einer Mindestlänge von 10m, ausgelegt für einen Benutzer und einer Freiraumhöhe von min. 5m. beachten Sie weitere Kriterien in der nachstehend zum Download bereit gestellten BG-BAU-Information.
  • Integerierte Abseileinheit zur Rettung
  • Besonders geeignete Höhensicherungsgeräte
  • Geeigneter Auffanggurt DIN EN 361
  • Prüfung der Kompatiblität der Ausrüstung

Einsatzbereich

  • Bau- und Montagearbeiten
  • Arbeiten auf Dachkonstruktionen
  • Voraussetzung: Ausreichender Freiraum unterhalb der Arbeitsebene, statisch ausreichend dimensionierte Tragkonstruktionen zur Befestigung des Lifeline-Systems, Systemabhängig muss diese zumeist min. 6KN standhalten.

Fördergrund:

  • Reduzierung von schweren und tödlichen Absturzunfällen durch ein temporäres, einfaches und praktikables System für Arbeitssituationen, in denen eine Sicherung gegen Absturz bisher ungenügend oder teilweise gar nicht vorgenommen wurde.

Arbeitsschutzprämie für temporäres Lifeline-System mit Höhensicherungsgerät und Auffanggurt

  • Beitragsabhängig: Pro Maßnahme 50% der Anschaffungskosten - max. 450 EURO
  • Beitragsunabhängig: Pro Maßnahme 50% der Anschaffungskosten - max. Fördersumme

Nachfolgendes ist einzureichen:

  • Die Rechnung der geeigneten Systeme (Temp. Lifeline-System - Auffanggurt - Höhensicherungsgerät)
  • Bedienungsanleitungen aus denen hervorgeht dass die Voraussetzungen für die Förderung erfüllt werden.
  • persönlicher Nachweis der Schulung, an der max. 6 Monate vor Antragstellung erfolgreich teilgenommen wurde.

Gerne unterstützen wir Sie beim Erstellen des Förderantrags.


Edelrid Flex Lite
    Der Leichteste Auffanggurt von Edelrid.   Sturzindikator im Rückenpolster, bei Belastung über 6kN wird im Fenster in der Rückenplatte ein rotes Label sichtbar Alle tragenden Bänder sind mit Indikatorband ... (mehr lesen)
130,00 € 2 123,50 € 3
IKAR ACB 1,8
    Acccon Click Block ACB 1,8 ... (mehr lesen)
142,66 € 2 123,76 € 3
IKAR-HLL-temporäres-Lifelinesystem mit Stahlseil u
Temporäres horizontales Seilsystem   Maximale Spannweite: 12m Zum Sichern von 1 Person Rettungslänge: max. 2,0m Vorspannkraft 1,0KN Stahlseil: 6,0 ... (mehr lesen)
499,00 € 3
IKAR-Höhensicherungsgerät-HWB-IK-41-HWB
Höhensicherungsgerät mit interner Falldämpfung in verschiedenen Größen leichtes Aluminiumgehäuse Dyneema - Gurtband Drehwirbelaufhängung Kantengeprüft Standardverbindungselement (Karabiner am Gurtba ... (mehr lesen)
107,10 € 2 ab 96,39 € 3